Klitsch art

Kunst von Klitsch – bald hier!

Jetzt habe ich die Kamera rausgeholt und fange einfach an. Mal sehen, wann und wie es weiter geht. Einige Sachen sind aus meiner Schulzeit – man sieht, welche es sind!

Jedoch zuerst – kürzlich wiederwiedergefunden – ein behördliches Foto meines Seat 850, 34 PS, 120 km/h Höchstgeschwindigkeit, Tahitigelb (Was immer das auch war?). Dank intensiver Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz auch 1977 noch rostfrei, als meine Linda ihn mit 4 heavy weights + herself bestückte und die Maschine auf dem Kölner Ring zum Brötchen fuhr. Man hätte ihn definitiv nicht verschrotten sollen, aber im Nachhinein ist man immer schlauer. Sollte ich einen in der gleichen Farbe kriegen, kaufe ich ihn.

98 km/h! So schnell fand ich mich gar nicht, aber die Polizei war anderer Meinung. Ja, vor 40 Jahren wurde man noch von hinten abgelichtet. Hier werde ich auf der ehemaligen B1 Richtung Dortmund, Höhe Bochum, morgens um 7.52 h (7.52 = unglaublich – mitten in der Nacht!) photographiert. Weiß der Henker, was ich zu der Zeit dort gemacht habe. Aber erlaubt waren nur Tempo 80. Warum auch immer!? Viel Betrieb war jedenfalls nicht.

Okay, jetzt zur Sache.